Handeln und Lernen in der Sekundarstufe

von Dieter Vaupel

Zehn Praxisbeispiele aus dem offenen Unterricht

Wie man Handeln und Lernen miteinander verbinden kann, zeigt der Autor an zehn erprobten Unterrichtsbeispielen. Vorgestellt werden sowohl überschaubare Vorhaben aus dem Fachunterricht als auch fächerübergreifende Langzeitprojekte.Was haben lila Holzmäuse, eine jüdische Synagoge und Neubaugebiete gemeinsam? In dem Praxisband werden Zusammenhänge zwischen diesen und anderenThemen klar: Sie können Gegenstand eines offen-handlungsorientierten Unterrichts in der Sekundarstufe sein. Die methodisch aufgearbeiteten Unterrichtsbeispiele - in denen durchgängig "vom Kinde aus" argumentiert wird - enthalten jeweils Begründungen der Themenwahl, Sachanalysen, Analysen der Interessen- und Lernausgangslagen der Schüler/-innen, Planungsschritte und Verlaufsdarstellungen. Dargestellt werden kleine überschaubare, im Fachunterricht realisierte Vorhaben ebenso wie umfangreiche Langzeitprojekte mit einem breiten Fächerspektrum.

 

Interesse bekommen an meinem Buch "Handeln und Lernen in der Sekundarstufe"? Hier finden Sie mehr:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=dieter+Vaupel

 

Dieter Vaupel: Handeln und Lernen in der Sekundarstufe. Zehn Praxisbeispiele aus dem offenen Unterricht. Beltz Praxis. Beltz Verlag, Weinheim und Basel 1997, 211 Seiten

Veranstaltungen

27. April 2022

 

"Wir lebten friedlich mit allen Nachbarn ..." - Erinnerungen an jüdisches Leben in Obervorschütz

 

Szenische Lesung mit musikalischer Begleitung

 

Dr. Dieter Vaupel und

Alida Scheibli

 

19.00 Uhr

Ort: Obervorschütz, Scheune in der Emsstraße 10

 

Begrenzte Plätze, Anmeldungen unter dieter.vaupel@t-online.de

 

13. Juli 2022

 

Theobald Fenner und das Pogrom vom September 1935 gegen Spangenberger Juden

 

Szenische Lesung mit musikalischer Begleitung

 

Dr. Dieter Vaupel und

Alida Scheibli

 

18.00 Uhr Gedenkstätte Breitenau/ Guxhagen

 

19. Oktober 2022

 

Jüdisches Leben in Felsberg. Integration - Verfolgung - Erinnerung

 

Vortrag

 

19.30 Uhr Homberg, Hotel Stadt Cassel

 

Veranstalter: Verein für hessische Geschichte und Landeskunde - Zweigverein Homberg

 

 

    Sonntagszeit vom 22/23.9.2018

Weiter Bücher von mir: