Hirschhagen - Sprengstoffproduktion im Dritten Reich

Ein Leitfaden zur Erkundung des Geländes einer ehemaligen Rüstungsfabrik

Projektgruppe Hirschhagen, Leitung: Dieter Vaupel

"A4 Broschur, gehobene Copy-Shop-Qualität, inhaltlich äußerst interessant; zahlreiche Fotos der Gebäude/des Geländes, teils historische orig. Dokumente 3. Reich u.a. Materialanforderungen Fremdarbeiter, auch orig. Fotos wie Lager Waldhof (bei Helsa Eschenstruth), viele fundierte Textbeiträge u.v.m. Komplett amit großem Ausfaltplan ""Bestandsplan Industriegebiet Hirschhagen"", der auch heute jedem Besucher des betretbaren Geländes eine hervorragende Orientierung erlaubt (Plan mit Legende, Fotos der Gebäude usw.). Interessanter Beitrag zur Munitions-/Sprengstoffertigung während des 3. Reiches in Hirschhagen bei Hessisch Lichtenau." (Beschreibung aus: Kobra Bibliothek Uni Kassel)

 

http://kobra.bibliothek.uni-kassel.de/handle/urn:nbn:de:hebis:34-2008100824342

 

Dieter Vaupel u.a. Projektgruppe Hirschhagen: Hirschhagen Sprengstoffproduktion im Dritten Reich Ein Leitfaden zur Erkundung des Geländes einer ehemaligen Sprengstoffabrik Sprengstoff Fabrik. Hessisches Insitut für Bildungsplanung und Schulentwicklung HIBS, Projektgruppe Hirschhagen der GHK Kassel, Wiesbaden und Kassel 1991, 155 Seiten


 

Veranstaltungen

27. April 2022

 

"Wir lebten friedlich mit allen Nachbarn ..." - Erinnerungen an jüdisches Leben in Obervorschütz

 

Szenische Lesung mit musikalischer Begleitung

 

Dr. Dieter Vaupel und

Alida Scheibli

 

19.00 Uhr

Ort: Obervorschütz, Scheune in der Emsstraße 10

 

Begrenzte Plätze, Anmeldungen unter dieter.vaupel@t-online.de

 

13. Juli 2022

 

Theobald Fenner und das Pogrom vom September 1935 gegen Spangenberger Juden

 

Szenische Lesung mit musikalischer Begleitung

 

Dr. Dieter Vaupel und

Alida Scheibli

 

18.00 Uhr Gedenkstätte Breitenau/ Guxhagen

 

19. Oktober 2022

 

Jüdisches Leben in Felsberg. Integration - Verfolgung - Erinnerung

 

Vortrag

 

19.30 Uhr Homberg, Hotel Stadt Cassel

 

Veranstalter: Verein für hessische Geschichte und Landeskunde - Zweigverein Homberg

 

 

    Sonntagszeit vom 22/23.9.2018

Weiter Bücher von mir: