Das Wochenplanbuch für die Sekundarstufe

Schritte zum selbstständigen Lernen

von Dieter Vaupel

Der Wochenplan bietet Möglichkeiten, zumindest in einem Teil des Unterrichtsvormittages, alle Schülerinnen und Schüler aktiv am Unterricht zu beteiligen und ihre eigenen Lernwege sowie ihr eigenes Lerntempo finden zu lassen. Ziel ist dabei die Förderung der Selbständigkeit und die Entwicklung von Eigenverantwortlichkeit. Vaupel zeigt - an vielen Beispielen aus der Unterrichtspraxis - die schrittweise Einführung und Weiterentwicklung des Wochenplans. Er stellt Wochenpläne, die mehrere Unterrichtsfächer einbeziehen, fachbezogene und projektorientierte Wochenpläne vor. Es geht nicht um die "totale Wochenplanschule", sondern um eine sinnvolle Verbindung der Wochenplanarbeit mit anderen Unterrichtsformen. Gezeigt wird, wie Unterricht mit Wochenplänen zu einem Baustein des handlungsorientierten Unterrichts und zu einem Gewinn für alle Schülerinnen und Schüler werden kann. Interessant für Lehrer/-innen insbesondere der Sekundarstufen, Studierende und Dozenten in Lehramtsstudiengängen, Sozialpädagogen/-innen.

 

Weitere Informationen und Bestellungen über den folgenden Link:

http://www.amazon.de/Das-Wochenplanbuch-f%C3%BCr-die-Sekundarstufe/dp/340762347X

 

Dieter Vaupel: Das Wochenplanbuch für die Sekundarstufe. Schritte zum Selbstständigen Lernen. Beltz Praxis. Beltz Verlag, Weinheim und Basel 3. Aufl. 1998, 174 Seiten.

Veranstaltungen

15. August 2021

 

Einweihung der Gedenk-Stele auf dem Egbert-Hayessen-Platz

 

17.00 Uhr am Bahnhof Gensungen

 

Veranstalter: Bürgerinitiazive "Ein Platz für Egbert Hayessen", Ortsbeirat Gensungen und Stadt Felsberg

 

08. Oktober 2021

 

Verlegung von vier Stolpersteinen in Felsberg-Gensungen durch Gunter Demnig

 

Für Familie Frieda und Julius Weinstein

 

10.00 Uhr Eppenbergstraße 7, Gensungen

08. Oktober 2021

 

Verlegung von neun Stolpersteinen in Spangenberg durch Gunter Demnig

 

Für Familie Selma und Hugo Spangenthal, für Heinrich Stein und für Adam Schenk

 

11.30 Uhr Langegasse 14, Spangenberg

 

 

12. November 2021

 

Theobald Fenner und das Pogrom von 1935 in Spangenberg

 

Szenische Lesung von Dr. Dieter Vaupel und  Alida Scheibli

mit musikalischer Begleitung

 

19.00 Uhr

Altstadtresidenz Spangenberg

    Sonntagszeit vom 22/23.9.2018

Weiter Bücher von mir: